Rentocamp - Campingurlaub in Europa  
Campingplätze Aquileia
Umgebung

Unterkünfte
Italien > Toskana
Mietzelt, 5 Bett(en)
Alle Mietunterkünfte

Belvedere Pineta Camping Village ****

Belvedere Pineta Camping Village
Bewertung: 3.4 (19)
User Top Site: Rentocamp User Top Camping: Die gefragtesten Ferienanlagen und Campingplätze in Europa
Auszeichnung auf Ihre Website kopieren
Platzierung: Nr. 3 von 21 in Friaul-Julisch Venetien
Share:

Adresse: Belvedere
33051 Aquileia (Friaul-Julisch Venetien)
Italien

Gebiet: Adria
Lage: Meer

Tel: +39 0431 91007
Fax: +39 0431 918640

Internet: E-mail
Prospekt anfordern
Website

Belvedere Pineta Camping Village - Verfügbarkeit prüfen und online buchen:

Suncamp
Buchen bei Suncamp
Ab EUR 127,00
   

Landkarte



Bewertung von Belvedere Pineta Camping Village

Durchschnittliche Gesamt-Bewertung 3.4
Umgebung 4.2 Anlage 3.1 Unterkunft 3.6
Freizeit 3.3 Service 2.8 Sanitäranlagen 3.2
 
19 Bewertungen

una vacanza movimentata

Bewertung von Fabrizio aus Venetien / Italien, September 2011
Sprache der Bewertung:
Reisezeit: September 2011
Alter: 20-29 Jahre
Aufenthaltsdauer: 4-7 Tage
Wo übernachtet?: Ferienwohnung/-Zimmer
Gebucht bei: Campingplatz/Ferienanlage

All'arrivo siamo stati accolti da una scortese receptionist che mi ha dato del "vecchietto" solo perché ho inviato delle richieste info (ho 24 anni).
Dopo aver pagato tutto, lasciando pure la caparra (che "di sicuro non mi sarebbe stata restituita, visto che eravamo giovani ") siamo stati accompagnatial villino.
Il villino era carino, ma quando siamo arrivati era sporco.
Appena aperta l'acqua in bagno, il bagno si é allagato. Sostituita guarnizione da un vigilante.
Il giorno che ha piovuto, purtroppo, ci siamo accorti che non c'era il camino sopra la caldaia e la pioggia penetrava in cucina, formando una cascata.
Visto che la direzione era chiusa, e non c'erano numeri d'emergenza, (GRAVE)
Siamo saliti sul tetto in mezzo al diluvio tappando il buco del camino per evitare che la casa si allagasse.
Avvertita la direzione, che ci ha definiti "fissati", non si é visto nessuno a riparare il camino. Per il resto tutto bene...
 
Gesamt 3.2

Umgebung: 5.0
Anlage 3.0
Unterkunft 3.0
Freizeit 4.0
Service 1.0
Sanitäranlagen 3.0

Preis-/Leistungsverhältnis: "schlecht"

Besonders empfehlenswert für "Senioren"

Ich vergebe eine Auszeichnung als "Top-Natururlaub"

Finden Sie Animationsprogramm generell gut? "Ist mir egal"


Ein super Platz - wenn man ein Camper ist

Bewertung von Vroni aus Bayern / Deutschland, Juni 2011
Sprache der Bewertung:
Reisezeit: August 2010
Alter: 30-39 Jahre
Aufenthaltsdauer: 8-14 Tage
Wo übernachtet?: Zelt (mitgebracht)
Gebucht bei: Keine vorherige Buchung

Ein super Platz - wenn man ein Camper ist, und kein chronisch unzufriedener Mensch!
Man findet in Grado einen Campingplatz, bei dem man sogar im August seinen Stellpaltz selber und frei wählen kann.
Die Stellplätze sind riesig, man kann sich schön ausbreiten, ohne das jemand etwas sagt. Das Auto darf auch mit neben das zelt, was für Camper super ist!
Der Strand und das Gelände sind für Kinder ideal.
Man kann sein Kind alleine mit dem Rad fahren lassen, es fahren wenig Autos.
Das Wasser ist sehr flach (Lagune), kleine Kinder/Babys haben auch ihren Spaß ohne Angst vor Wellen zu haben. Die Krebse im Wasser sind für die Kinder der Hit, sie werden gesammelt, es werden Krebsburgen gebaut,ohne die wäre es richtig fad.
Dass das Wasser einer Lagune etwas schlammiger ist, müsste man doch wissen, aber wie gesagt, man kann nicht alles haben. Der Strand selbst ist sauber, wird jeden Tag gepflegt. Sonnenschirme kann, muss man aber nicht mieten, man kann sich auch mit seinem eigenen Schirm mitten rein legen.
Das Personal ist sehr freundlich - natürlich vorausgesetzt man ist es auch! Aber das ist doch überall so, oder?
Der Supermarkt ist für den alltäglichen Gebrauch völlig ausreichend, es gibt auch super Weine dort. Wenn man etwas Größeres will, in Palmanova (15 km) ist ein riesen Supermarkt, wo es alles gibt, es gibt auch noch einen Großen in Cervignano (10 km).
Wer erwartet denn auf einem Campingplatz einen Aldi in Größe der Metro??
Manche Bewerter sollten mal nachdenken wo sie sind!
Der Pool ist etwas klein, es gibt Mützenpflicht. Aber da man ja am Strand ist - geht man da unbedingt hin? Wir sind da fast nie, und die Kinder haben auch da ihren Spaß! Bademeister ist da auch einer.
Freizeitangebote gibt es wirklich kaum, aber das muss man eben vorher entscheiden ob man in Ruhe Strand und Meer und Italien genießen will, oder bespaßt werden will. Die Animation für die Kleinen reicht völlig aus.
Am Strand kannman auch ganz billig vom Bademeister Tretboote ausleihen.
Die Lage ist super, man kann abends schnell nach Grado zu Essen, die Kirche und der Turm in Aquleia sind spitze, wenns regnet kann man in die Grotta Gigante fahren.
Saitäranlagen super sauber, die Damen wischen den ganzen Tag. Wenn was dreckig ist, dann hinterlassen es die vorherigen Nutzer, die ihre Haare nicht wegmachen, das Spülbecken verstopft lassen, das Klo versch.... Finde ich ziemlich dreist, das den Putzfrauen anzulasten.
Fazit: ein super Platz, wenn man Natur und Ruhe genießen will, für kleine Kinder ideal!
Der Platz ist nichts für den ewig nörgelnden Menschen, der bespaßt werden will und alles vom Feinsten haben will, weil man ja Urlaub hat.
Wir fahren seit 7 Jahren 2x im jahr begeistert hin.
P.S.: beim Sturm waren wir dabei, was hätten die denn tun sollen? Übrigens hat der Katastrophenschutz und die Feuerwehr 7 Tage am Stück geschufftet um das Chaos zu beseitigen. Die Wohnwagen durften wegen den Versicherungen nicht entfernt werden, das mussten die Eigentümer machen.
Find ich lustig dass sich da drüber aufgeregt wird, das war eine echte katastrophe und ich bin froh dass keiner umgekommen ist, so wie am Nachbarplatz! Gegen die Natur kann ja wohl keiner was!
 
Gesamt 4.8

Umgebung: 5.0
Anlage 5.0
Unterkunft 5.0
Freizeit 5.0
Service 4.0
Sanitäranlagen 5.0


Eine schöne Woche Urlaub mit meiner Family

Bewertung von Ralph aus Bayern / Deutschland, August 2010
Sprache der Bewertung:
Reisezeit: August 2010
Alter: 20-29 Jahre
Aufenthaltsdauer: 4-7 Tage
Wo übernachtet?: Miet-Wohnwagen
Gebucht bei: Sonstiger Anbieter

Wir hatten in der zweiten August Woche bei der Firma Gebetsroither gebucht. Uns hat es sehr gefallen, der Platz war sehr sauber. Die Sanitäranlagen waren auch meistens sauber, die Damen haben sich sehr bemüht das es sauber bleibt, aber es gibt immer wieder leute die meinen die können sich aufführen wie die letzten Schweine z.B. Damenbinden voll mit Blut in der Dusche oder volle Windeln in den Toiletten liegen lassen.
Die Pizza im Restaurante war auch sehr lecker. Die Betreuer von der Firma Gebetsroither waren sehr freundlich und immer da wenn man sie brauchte. Ich kann nur empfehlen bei der Firma zu buchen.
Es war eine ruhige saubere und naturfreundliche Anlage.
Das einzige was uns nicht gefallen hat war der Supermarkt, da er doch recht teuer ist und die Lagune da es sehr schlammig war, aber das hat uns gar nicht gestört. Wir sind einfach nach Grado gefahren dort gibt es einen super Strand und sauberes Wasser und dort gibt es auch einen Spar (Supermarkt) dort bekommt man alles und die Preise sind auch okey. Und neben bei kann man die schöne Altstadt dort anschauen.
Also alle die meinen das es bei denen nicht toll war die sollen in ein Hotel gehen oder gleich daheim bleiben.

Ausflugstipps: Gardo und Palmanova

 
Gesamt 4.2

Umgebung: 5.0
Anlage 3.0
Unterkunft 5.0
Freizeit 4.0
Service 4.0
Sanitäranlagen 4.0

Preis-/Leistungsverhältnis: "mittel"

Besonders empfehlenswert für "Familien"

Ich vergebe eine Auszeichnung als "Top-Natururlaub"

Finden Sie Animationsprogramm generell gut? "Ja für Kinder, Nein für Erwachsene"


schändlich und Diebe .. unglaubliche Geschichte!

Bewertung von Denise aus Friaul-Julisch Venetien / Italien, August 2009
Sprache der Bewertung:
Reisezeit: Juli 2009
Alter: 14-19 Jahre
Aufenthaltsdauer: 4-7 Tage
Wo übernachtet?: Ferienwohnung/-Zimmer
Gebucht bei: Keine vorherige Buchung

Wir waren in diesem Lager zum ersten Mal im Juli und Broschüren erschienen nichts falsch war ... für mehrere Monate, um Geld zu sparen, um eine schöne vacanza.infine das Geld verschwendet worden, und wir haben ruiniert die vacanza.siamo kam zu 17 Wir setzen in der Warteschlange, und vor dem haben wir unsere 2 Wohnungen (1 x 4 Jungen und 1 für Mutter und Kind), warteten wir bis zum Ende des 19.alla Anmeldung und Zahlung dovergli sagen, wir zahlen 300 € Kaution. nur, dass die nur Geld, das wir zur Kenntnis zu bringen settimana.Personale moolto arrogant und misstrauisch mit giovani.arrivati schließlich im Zimmer (sehr klein) stellen wir fest, dass sie gar nicht angenehm, und die € 120, dass wir zahlen keine Bettwäsche "waren: Handtücher, Bettwäsche, Decken, cartaigienica. (in der Tat können wir denken, wir appellieren an die. Verbraucher) unter anderem fehlte Umfang, moci, Reinigungsmittel zur Müllsäcke ... Ich weiß nicht, wo zu treffen sind, wenn die als 4 Sterne! unter uns war eine süße kleine Welpen, die zwar nicht die Mühe zu geben, jemand, der Gefahr einer Geldstrafe, haben uns gezwungen zu nehmen, um unsere kurze Pause, wenn nicht, es wäre wieder das Geld . Der Supermarkt ist sehr teuer und von schlechter Qualität ristorante.i wie die Kellner waren nicht auf allen cortesi.per Pool war die Verpflichtung der GAP, und es gab keine wc.la der Strand war schmutzig und das Meer wirklich schlecht. es war nicht Wasser, sondern Schlamm ... ganz zu schweigen von den Mücken und dell'alveare von Bienen, die sich außerhalb des Gehäuses am Anfang ... Wenn wir zahlen € 60 pro Appartement für die Reinigung, gab es einige vorstellen zu reinigen oder die Blätter, er war jedoch nicht alle leben für 7 Tage, und wir hatten den Kauf von Wasch-und Schwämme cartaigienica.alla Abfahrt Hand, wenn wir die Schlüssel und musste wieder nach Triest, wird uns gesagt, um wieder auf das Zimmer das Geschirr spülen. Dabei habe ich deutlich gefragt, was ich brauchte Reinigung € 60, und ihre Antwort war: "das Wort zu waschen ... ..., dass ich es beschämend, dass für das Geld werde ich von ihnen als Putzfrau! dann war noch nie in Höhe von € 1700 für 2 Wohnungen € 120 und der Gas-Licht und einen Parkplatz und nach ca. 60 Reinigung Nein! Sie bitte nicht, dass Sie reiben und Sie sollten wirklich Kroatien, mit schönen Stränden und der nächste lignano oder bibione ... hallo Welt! Denise, Mark, Jessica, Marco Gesamt Jahre: 66

Ausflugstipps: che schifo.

 
Gesamt 1.0

Umgebung: 1.0
Anlage 1.0
Unterkunft 1.0
Freizeit 1.0
Service 1.0
Sanitäranlagen 1.0

Preis-/Leistungsverhältnis: "sehr schlecht"

Finden Sie Animationsprogramm generell gut? "Ist mir egal"


Erholsam, ruhig und sehr gepflegt!

Bewertung von die Schnuckis aus Niederösterreich / Österreich, Juli 2009
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2009

Wir hatten in den ersten 2 Juli Wochen mit unserem Zelt sehr erholsame und eine entspannende Zeit genossen.
Die Damen an der Rezeption waren immer freundlich und zuvorkommend. Sie hatten sich sogar grosse Mühe gegeben, Deutsch mit uns zu sprechen. Die Stellplätze sind grosszügig, ausreichend schattig und gepflegt. Sogar das Einkaufen im Supermarkt, nicht so wie von Einigen beschrieben, kann man empfehlen. Das Personal freundlich, nett, hilfsbereit und sogar mit Deutschkenntnissen. Wir haben zur Unterstützung ein deutsch-italienisches Wörterbuch verwendet, somit konnten wir die Sprachbarrieren etwas minimieren.
Unsere Sanitäranlagen wurden 3mal täglich geputzt. Die Damen gaben sich echt sehr viel Mühe, nur wenn einige Urlauber der Meinung sind das die Putzdamen dafür da sind gleich hinter Ihnen den Dreck in der Dusche, Waschbecken oder WC wegzuräumen ist das ein Irrglaube und der nächste muss dafür büssen. Wenn ein jeder etwas darauf schaut nachzuspülen, abzuwischen oder den Mistkübel zu verwenden könnte man dem Campingplatz glatt einen 5 Stern verleihen.
Auch über den Strand kann man nichts Negatives sagen. Morgens eine komplett Reinigung, sehr weitläufig, viel Platz und die vielen Kinder hatten viel Spass. Das einzige Manko war das etwas verschmutzte Meer, ist halt eine Lagune, dafür kann man niemanden zur Rechenschaft ziehen, auch dieses Problem lösten wir einfach mit Schwimmschuhe.
Wir waren bereits das dritte Mal hier campen und werden sicherlich wieder kommen. Man sollte nicht vergessen das man sich hier auf einem Campingplatz befindet, Natur pur, und nicht in einem 5 Sterne+ Hotel. Wer das von einem anderen Blickwinkel betrachtet sollte besser zuhause bleiben.
 
Gesamt 4.8

Umgebung: 5.0
Anlage 5.0
Unterkunft 5.0
Freizeit 4.0
Service 5.0
Sanitäranlagen 5.0

Besonders empfehlenswert für "Pärchen"


Kann nix negatives sagen

Bewertung von Kunde/-in aus Tirol / Österreich, Juni 2009
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

wir waren im august vergangenen jahres auf dem campingplatz belvedere pineta. aufgrund der eher schlechten bewertungen im internet waren wir (2 erwachsene und 2 kleine kinder) schon sehr gespannt und auch skeptisch, aber ich muss sagen wir waren vollauf zufrieden. klar, wir sind keine verwöhnten reisenden. aber ich muss sagen es war alles echt ok. das mobilheim war echt sauber, benutzten wir eh nur zum schlafen. der strand war voll nett. naja, dass es in einer lagune vielleicht ab und zu mal matschig unter den füßen werden kann, logo, oder? aber für die kinder echt suuuuper. und manchmal ein kleiner krebs, was macht das schon, das meer ist ja voll von tieren, das gehört halt dazu. sonst muss ich halt ins schwimmbad - aber dafür fahr ich doch nicht ans meer, schwimmbad gibts überall, oder?
das einzige was mich gestört hat war die badehaubenpflicht beim pool. aber da der eh recht klein ist, haben wir den nicht benutzt, weil die kleinen sowieso lieber am meer waren. auch war der strand absolut nicht überfüllt und sehr sauber!!!! ein sonnenschirm war IMMER zu bekommen. auch über das personal kann ich nix negatives sagen - kommt doch wohl auch oft darauf an, wie ich die angestellten anspreche. sind ja auch menschen und ich muss die ja nicht unfreundlich anpfauchen, oder? also ich bin freundlich - dann ist auch das gegenüber meist freundlich, und wenn nicht, mei - auch nit so tragisch. gibt doch schlimmeres, oder? also ich würd sofort wieder nach belv.pineta fahren, auch meine family. camping ist abenteuer - man muss nur was draus machen.
 
Gesamt 4.0

Umgebung: 4.0
Anlage 4.0
Unterkunft 4.0
Freizeit 4.0
Service 4.0
Sanitäranlagen 4.0

Besonders empfehlenswert für "Familien"


Laura Dietl

Bewertung von lau aus Bayern / Deutschland, Oktober 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

Ich fand es sehr schön der Strand ist super und ich hatte viel Spaß!
 
Gesamt 5.0

Umgebung: 5.0
Anlage 5.0
Unterkunft 5.0
Freizeit 5.0
Service 5.0
Sanitäranlagen 5.0

Besonders empfehlenswert für "Jugendliche"


Schlechtester Campingplatz mit 4 Sternen!

Bewertung von Kunde/-in aus Thüringen / Deutschland, September 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

Waren im Sept.2008 auf dem Campingplatz und waren sehr enttäuscht.Die Mitarbeiter an der Rezeption waren sehr unfreundlich und reden nur das Nötigste. Der Platz im allgemeinen ist auch sehr schmutzig. Überall lagen noch umgestürzte Bäume vom Orkan herum.Auch die zerstörten Wohnwagen standen noch herum. Daher konnte man nur auf bestimmte Stellplätze. Der Supermarkt war ebenfalls sehr dreckig und unaufgeräumt. Laut Prospekt wurden auch Ausflüge mit Bus oder Schiff nach Venedig angeboten. Nur wo? Einzige Möglichkeit dorthin zu kommen nur mit der Bahn. Der nächste Ort Grado war 5 km entfernt, also entweder mit Bus oder Auto zu erreichen. Dort hätten wir auch zum baden hin fahren müssen, weil der Strand am Campingplatz war ein Alptraum. Der Sand war einfach nur sehr dunkel, im Wasser ist man im Schlamm nach 10 m versunken und das Wasser hat gestunken, dass man ans Meer fährt um am Ende unter der Dusche am Strand zu stehen. Die Sanitäreinrichtungen entsprechen nicht den eines 4 Sterne Platzes. Wir sind bereits nach 3 Tagen wieder abgereist und waren sehr enttäuscht von dem Platz. Bisher sind wir doch immer auf dem Platz geblieben den wir auch im Vorfeld gebucht hatten.
 
Gesamt 1.0

Umgebung: 1.0
Anlage 1.0
Unterkunft 1.0
Freizeit 1.0
Service 1.0
Sanitäranlagen 1.0


Urlaub 2008

Bewertung von Kunde/-in aus Baden-Württemberg / Deutschland, September 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

sehr schlecht organisierte Anlage, und sehr unfreundliches Personal (Empfang). Wir wohnten in einem total veralteten und sehr dreckigem Mobilheim. Der Pool lässt sehr zu wünschen übrig.Der Supermarkt bietet sehr teure und zum Teil verschimmelte Ware an. Unser Erholungswert = NULL
Also, Belvedere Pineta "einmal und nie wieder!!"
Wir würden diese Anlage wirklich nicht weiter empfehlen!!
Familie mit einem Kind
 
Gesamt 2.2

Umgebung: 4.0
Anlage 2.0
Unterkunft 1.0
Freizeit 2.0
Service 2.0
Sanitäranlagen 2.0

Besonders empfehlenswert für "Pärchen"


Hallo

Bewertung von Kunde/-in aus Bayern / Deutschland, September 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

Dieser Urlaub in Belvedere Pineta war bissher der schlechteste Italien Urlaub wo wir hatten. Der Strand der zu Anlage gehört, war ja noch recht schön, aber ins Meer konnte man erst gar nicht gehn so sumpfig und dreckig war der Boden. Wir sind deswegen jeden Tag 6 km nach Grado gefahren, dort gibt es einen schönen Strand. Wir hatten HP gebucht, das waren umstände das kann man sich gar nicht vorstellen, nur um mal 1 Bsp. zu erläutern. Wir haben uns ein Wiener Schnitzel bestellt, und bekammen ein Tiefkühlschnitzel die Gäste wo so kammen bekammen ein richtiges Schweine Schnitzel, und so war jeden Tag was anderes. Den Bungalow den wir hatten war recht schön, aber für die Entreinigung 60€ zu verlangen ist schon etwas überteuert. Für die Freizeit gestalltung haben sie zwar was angeboten, aber eher für die kleinen. Für die Sportliche aktivität gibt es auch einiges, aber es ist schon ziemlich alles runter gekommen. Von der Freundlichkeit des Personals kann ich leider auch nichts positiv schreiben.
Ich würde vlt. wider mal hinfahren aber dan nur ohne HP.
 
Gesamt 3.2

Umgebung: 3.0
Anlage 3.0
Unterkunft 5.0
Freizeit 2.0
Service 3.0
Sanitäranlagen 3.0

Besonders empfehlenswert für "Pärchen"


Nie mehr dort hin, die einzige Lösung!

Bewertung von Family aus Bayern / Deutschland, September 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

Hallo zusammen,
also alle die positiv schreiben hatten entweder ein Mobilhome von der Österreichischen Firma, oder ein eigenes Zelt oder Wohnwagen.
Ich selbst war letztes Jahr 2007 mit meinem Sohn im kl. Zelt dort und mir hat es gefallen, sonst wäre ich dieses Jahr nicht wieder hingefahren. Allerdings würde ich nie mehr mit Zelt dort hinfahren, wenn man den Platz jetzt nach dem Tornado gesehen hat, wo selbst Wohnwagen eingedrückt waren, dann ist es ja im Zelt lebensgefährlich. Der riesige Platz sieht durch den Sturm sehr verwüstet aus, die Havarien wurden nicht entfernt und nur das Notwendigste weggeräumt.(War ja zufällig nur die Hauptsaison. Lest bitte auch Bewertungen bei zoover.de von Leuten die Todesängste hatten und in der Waschanlage übernachtet haben, vom Campingplatz selbst hat sich anscheinend niemand gekümmert.
Im Schwimmbad war ich nicht, nur letztes Jahr als die Bora blies. (Kalter Wind)
Dieses Jahr hatte ich einen Bungalow Miramare gemietet, in der Hauptsaison um die 1000€ (pro Woche!)plus Kaution 200 Euro sofort cash bei Ankunft zu bezahlen! Keine Karten! auch nicht EC! Auch keine Möglichkeit vorher zu überweisen!
Die Endreinigung kostet 60 Euro, unser Nachbar aus Tirschenreuth ist schon am Freitag abgereist, um beim Auschecken nicht nochmals 3 Stunden zu warten so wie beim Einchecken (an der Rezeption, bei den unfreundlichen Damen) ich spreche italienisch, aber zu mir waren sie nicht freundlicher!Beim Auschecken mussten wir dann am Samstag wieder über eine Stunde warten!
Na gut der Bungalow des Nachbarn wurde unter unserer Beobachtung geputzt, es waren 3-4 tratschende Damen, die mal eine rauchten, das Ganze waren ca. 15 Minuten inkl. Ratschen und Rauchen. Das Bad (Dusche) ist eine Katastrophe, nach dem Duschen ist alles naß (kein Vorhang) aber es gibt keine Abziehkante noch einen Wischmob zum auspressen, sondern nur einen Aufnehmer und einen Schrubber. Bei 5 Personen echt ein Spaß! Außerdem gefährlich weil man ausrutscht. Es gibt einen Grill auf der Verranda, aber keinen Rost (Gitter. Die Küchenmöbel sind vergammelt und schimmlig, die Schlafcouch ist kaputt, die Schränke muffeln. Von den Moskitos nicht zu sprechen, dafür kann aber der Platzbesitzer nichts. Die Pinienanlage ist sehr schön und die Umgebung auch, Grado ebenfalls und Aquileia auch. Das Meer war für mich o.k., die Musik vom Konfi Camp aus Augsburg war nicht schlimm, sondern gut, Animation beim Restaurant nett, aber nur für kleine Kinder. (Tanzen)
Der Platz verdient 1-2 Sterne aber nicht 4, beim halben Preis würde ich nochmals hinfahren. Gardasee, Frankreich und Spanien sind besser. Spanier geben sich mehr Mühe!
Anscheinend geht es den Platzbesitzern so gut, dass sie nicht die Notwendigkeit sehen etwas zu verändern, schade!
Gruß aus Augsburg
 
Gesamt 3.2

Umgebung: 5.0
Anlage 3.0
Unterkunft 2.0
Freizeit 3.0
Service 3.0
Sanitäranlagen 3.0


Enttäuschung

Bewertung von Kunde/-in aus Baden-Württemberg / Deutschland, September 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

Rezeption: Unorganisiert, überfordert (3h fürs einchecken), unfreundlich.
Unterkunft(Mobilhome über easycamp gebucht): total veraltet, heruntergekommen.
Umgebung: wie Müllhalde für alte Wohnwagen
Hinweise: Schnakenplage unerträglich, Meer Strand war trockener Lehmboden und 3cm hoher Sand. Freier Bereich ohne Mietsonnenschirme sehr klein. Auf dem ganzen campingplatz unfreundliche Angestellte. Pool veraltetes kleines Schwimmbecken.
Badekappenzwang!!!!!!!
Teilweise ab 6.15 Lastwagenverkehr auf dem Campingplatz (alter Traktor). Sehr laut!!!
 
Gesamt 1.5

Umgebung: 3.0
Anlage 1.0
Unterkunft 2.0
Freizeit 1.0
Service 1.0
Sanitäranlagen 1.0

Besonders empfehlenswert für "Senioren"


Enttäuschend!!!

Bewertung von em aus Tirol / Österreich, September 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

Wir sind am Samstag morgen angekommen und mussten bis 11:00 Uhr auf die Unterkunft warten, obwohl ich dies am Telefon klargemacht hatte und unser Mobilheim leer war.Leider wurden alle Gäste vor uns zur Unterkunft geleitet. Das Personal wirkt sehr gestresst (Umgangston unter den Angestellten) und der Gast muss das ausbaden! Das Meer ist eher schlammig und und nicht so sauber (eben eine Lagune). Die Gelsen haben uns den ganzen Tag auf Trapp gehalten und sorgen dafür, dass wir in der Nacht so viel schlafen mussten. Das Mobilheim war neu und sauber und die Lage war gut. Das Schwimmbad war nach drei Tagen so grün wie ein Natursee und meine Kinder wollten nicht mehr hineingehen. Das Geschäft ist nicht so günstig wie Aldi aber das Personal war sehr nett. Ich würde diesen Platz an Rentner empfehlen. Leider hat uns dieser Urlaub absolut nicht gefallen. Positiv ar nur die Unterkunft und die Lage des Mobilheimes und dass es sehr große Stellplätze gibt. Die sanitären Anlagen sind schon recht alt und meist nicht gepflegt. Einige sind sogar abgesperrt (unbenützbar). Der Campingplatz ist riesig und es muss mehr investiert und gewartet werden. Der Tennisplatz veraltet und verdreckt. Der Minigolf verdreckt usw. Ich könnte noch fortfahren, aber leider mag ich daran nicht mehr denken!!! Wir hatten bereits bezahlt und sind nur deshalb gblieben. Wir sind auch früher heimgefahren. Wetter war ein Traum.
 
Gesamt 2.3

Umgebung: 5.0
Anlage 1.0
Unterkunft 5.0
Freizeit 1.0
Service 1.0
Sanitäranlagen 1.0

Besonders empfehlenswert für "Senioren"


Alptraum-Urlaub

Bewertung von Camp-Cop aus Bayern / Deutschland, August 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

An- und Abreise nur Samstags möglich, Rezeption lediglich mit -2- absolut unfreundlichen Damen besetzt. Wartezeit beim Einchecken ca. 90 - 180 Minuten.
Bei Ankunft wurde Kaution per Barzahlung verlangt, Kreditkarten wurden nicht akzeptiert, jedoch in der Anlage kein Geldautomat. Nächster Geldautomat in Grado - 8km entfernt.
Unterkunft total verdreckt,z.B. Haarbüschel im Waschbecken-Siphon, schimmelige Dusche usw.
Ferienanlage gleicht einer großen Müllhalde - überfüllte Müll- und Glascontainer auf der gesamten Anlage.
Orkanschäden von Anfang August noch nicht beseitigt. Auf der Anlage stehen noch die zerstörten Wohnwagen, Zelte, Blockhütten usw., Ratten tummeln sich in den Wracks, unmittelbar daneben werden Plätze vermietet.
Total verdreckter, überteuerter Supermarkt mit absolut mickriger Angebotspalette.
Laut Katalog angepriesene Freizeitangebote können nicht genutzt werden, da entweder nicht mehr vorhanden, oder in absolut unwürdigem Zustand.
Fazit:
Vielversprechendes Angebot lt. Katalog mit 4-Sterne Bewertung, jedoch absoluter Alptraum !
 
Gesamt 1.7

Umgebung: 4.0
Anlage 1.0
Unterkunft 1.0
Freizeit 2.0
Service 1.0
Sanitäranlagen 1.0


Urlaub in Belvedere

Bewertung von Kunde/-in aus Baden-Württemberg / Deutschland, August 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

Die Damen an der Rezeption sind sehr unfreundlich. Die Animation bemüht sich sehr, jedoch vom Maestro der Anlage werden sie nicht so gut behandelt, um dass man kein Mitleid mit ihnen hätte. Sehr laut ist immer das evangelische Camp aus Augsburg mit ihrer Pop-Musik, die nicht sehr christlich klingt. Auch die Waschanlagen leiden sehr unter Beschmutzung im Monat Aug. durch den Campus.
Am Abend sollte man sich gegen Mücken einsprühen, denn diese sind so hartnäckig, dass die meisten Mittel gar nicht wirken.
Wenn man das alles akzeptieren kann, wird der Urlaub schön sein. Wir waren schon vier Mal dort und hoffen, dass sich oben erwähntes verbessern wird.
 
Gesamt 3.5

Umgebung: 5.0
Anlage 3.0
Unterkunft 4.0
Freizeit 3.0
Service 3.0
Sanitäranlagen 3.0

Besonders empfehlenswert für "Familien"


Toller Campingplatz

Bewertung von Kunde/-in aus Tirol / Österreich, August 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

Wir waren vor einer Woche das erste Mal auf einem Campingplatz in einem Mobilheim. Nachdem wir die anderen Bewertungen gelesen hatten, waren wir sehr in Sorge, da viele Bewertungen sehr negativ waren. Ich muss sagen, wir waren äußerst positiv überrascht!!!
Alles sauber, gepflegt, vor allem ruhig.
Als einziges der Pool ist zu beanstanden. Erstens Badekappen, zweitens kein Klo, naja. Und ziemlich klein.
Wir waren aber ohnehin die ganze Zeit am Meer. Dass es in einer Lagune nicht tief sein KANN, ist wohl auch logisch. Aber mit Kindern ist das doch wohl ok, oder?
Und hie und da ein Krebs, die tun einem ja nix. Ist halt das Meer, da wird mehr drin rumschwimmen......
Auch die Pizza hat vorzüglich geschmeckt. Nachts war es sehr ruhig. Das Personal im Restaurant, im Supermarkt und vor allem die nette Dame und der nette Herr am Strand waren äußerst freundlich. Auch an der Rezeption gibts nicht viel zu meckern. Es ist doch immer so: wenn ich freundlich bin, reagiert meist auch das Gegenüber freundlich. Also wenn ich ein Problem habe, muss ich halt einfach dieses nett mitteilen.
Die ganze Gegend ist einfach idyllisch. Wir können Belvedere Pineta wirklich weiterempfehlen.
 
Gesamt 4.2

Umgebung: 5.0
Anlage 4.0
Unterkunft 5.0
Freizeit 3.0
Service 4.0
Sanitäranlagen 4.0

Besonders empfehlenswert für "Familien"


ruhig und viel Platz

Bewertung von Kunde/-in aus Bremen / Deutschland, August 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

Die Damen an der Rezeption schienen zwar etwas gestresst, waren aber freundlich und es kommt wohl auf die Tageszeit an, ob man sofort dran kommt.
Der Strand ist für kleine und mittelgroße Kinder sehr zu empfehlen. Das Schwimmen macht wirklich erst bei Flut Spaß, weil dann das Wasser hoch genug ist. Habe noch nie am Mittelmeer die Flut für so wichtig gehalten.
Die Stellplätze waren so groß, dass neben unserem 6-Meter-Zelt und einem kleinen Zelt und dem Esstisch auch noch unser Auto Platz hatte. Mitte Julie war noch nicht so viel los und wir hatten die Qual der Wahl für den Stellplatz. So war aber für uns alles leicht erreichbar: Strand, Waschhaus (sauber!) und Supermarkt.
Um 23:00 Uhr ist pünktlich mit dem Animationsprogramm Schluss, aber unsere jugendlichen Kinder konnten sich noch "herumtreiben" ohne dass sie andere Gäste störten. Leider wurde der Strand dann auch um 23:00 Uhr geschlossen.
Jeden Morgen wurde der Strand mit einem Trecker gepflügt, so dass man sich nicht zu Nahe am Strand niederlassen sollte. Außerdem ist noch eine Straße zwischen Zeltplatz und Strand, die aber nur tagsüber von dort parkenden Autos benutzt wird.
 
Gesamt 4.0

Umgebung: 4.0
Anlage 4.0
Unterkunft 4.0
Freizeit 4.0
Service 4.0
Sanitäranlagen 4.0

Besonders empfehlenswert für "Familien"


Unfreundliches Personal

Bewertung von Kunde/-in aus Schweiz, Juli 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

Wir sind eine Familie mit 3 Kindern und diesen Samstag von einem 2 wöchigen Urlaub nach Hause gekommen. Die Anlage ist soweit in Ordnung. Der Pool ist leider ab 18h geschlossen und verfügt über keine Toiletten. Der Strand ist sauber mit viel Schattenplätzen. Das Wasser in der Lagune ist allerdings nur für Kleinkinder geeignet. Nach 10m versinkt man im Schlamm. Schwimmen ist leider nicht wirklich ein Vergnügen. Der Supermercato ist nur von 8.00 - 12.30 und abends ab 16.30 - 19.30 geöffnet.
So unfreundliche und arrogante Damen wie an der Rezeption habe ich noch nie erlebt (Zitat: was wollen sie hier schon wieder, verschwinden sie mit ihrem Auto sonst rufe ich die Polizei! Zu meiner alleinerziehenden Schwester hat die Eine sogar gesagt, mein Mann ist Arzt, wo ist ihr Mann??????)
Entweder wird man gar nicht beachtet oder aber so arrogant abgefertigt, dass einem fast der Kragen platzt. Ich habe etliche Geschichten von Urlaubern gehört, welche nie wider auf diesen Campingplatz gehen. Es ist einfach unglaublich, wie die Gäste behandelt werden. Uebrigens viel Vergnügen beim Einchecken, es kann sich nur um Stunden handeln und hoffentlich müssen sie nie Wäsche waschen, in der ersten Woche war nur ein Komplex geöffnet, d.h. eine Waschmaschine für den ganzen Zeltplatz.
Ich kann ihnen von Herzen von diesem Zeltplatz abraten, ausser die beiden Damen von der Rezeption werden bald ausgewechselt.
 
Gesamt 2.5

Umgebung: 4.0
Anlage 1.0
Unterkunft 4.0
Freizeit 4.0
Service 1.0
Sanitäranlagen 1.0

Besonders empfehlenswert für "Familien"


Ein toller aufenthalt

Bewertung von Kunde/-in aus Oberösterreich / Österreich, Juni 2008
Sprache der Bewertung:
Wertung bezieht sich auf das Jahr: 2008

Bin stolzer Vater von fünf Kinder und alle waren und sind begeistert von diesem Platz.
Ich habe 1985 diesen Platz zum ersten mal zufällig besucht und war sehr angetan
vorallem wegen der Kinder da Sie sehr viel spaß haben und ich nicht immer hinter her laufen durch das große areal und Platz angebot füllen wir uns immer
sehr wohl.
Wir werden auch heuer noch einmal für 10 bis 14 Tagen Campen.
Ich wollte nähmlich im Mai 2008 auf einen anderen Camping Platz fahren aber die
antwort meiner kleinern drei Kinder (j12 j10 j5) war ein stimmig
"MUSS DAS SEIN"
 
Gesamt 5.0

Umgebung: 5.0
Anlage 5.0
Unterkunft 5.0
Freizeit 5.0
Service 5.0
Sanitäranlagen 5.0

Besonders empfehlenswert für "Familien"


Wie war Ihr Urlaub auf Belvedere Pineta Camping Village?



Entfernungen *

AT | BE | CH | DE | DK | ES FR | IT | NL | PL | UK

Berlin 1.087 km
Hamburg 1.303 km
Köln 1.079 km
München 429 km
Stuttgart 666 km
* Entfernungsangaben basierend auf Luftlinie hochgerechnet

Wetter (Trieste, 21.11.2017, 21:55 / Ortszeit)

leicht bewölkt leicht bewölkt Luftdruck: 1019 hPa
Luftfeuchtigkeit: 76 %
Aktuell: 11º C Wind: Nordost
Maximum: 15º C Windstärke: Leiser Zug,
1 km/h
Minimum: 7º C

Klima Aquileia

Höchsttemperatur
Tiefsttemperatur
Wassertemperatur [°C]
Sonnenstunden [h/d]


Monat 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Max °C
9914182226292924191511
Min °C
4471114192121171395
Wasser
9913162022262723201613
Sonne
4 5 7 8 9 91110 7 6 4 4


Letzte Aktualisierung von Belvedere Pineta Camping Village: Februar 2012


Werbung | Anlage vorschlagen | Tools
Rentocamp: Campsites UK | Campingplätze Deutschland | Campeggi Italia | Campings France | Campingplätze Österreich
Camping Blog | Wohnwagen Blog | Reisemobil Blog | My Camping
Newsletter | News | Partner | Impressum | Nutzungsbedingungen
© 2017 Rentocamp Alle Rechte vorbehalten